11. Lauf gegen Rechts 2022

Der Lauf gegen Rechts 2022 vor Ort findet am Sonntag, den 29.5.22 statt! 

Wir sind froh, dass es nach 2 Jahren Pandemie wieder einen Lauf gegen Rechts vor Ort, um die Alster geben kann, neben der Möglichkeit im Mai dezentral wo auch immer, laufend ein Zeichen gegen Rechts zu setzen.

Möglichkeit sich online für den Lauf „vor Ort“ um die Alster anzumelden, bestand nur bis zum 21.5. Nachmeldungen am 28. und 29.5. möglich.

Start, am 29.5. für alle angemeldeten Läufer*innen ab 10 Uhr, Alsterwiese (Grillwiese) am Schwanenwik an der Außenalster.

Starnummernausgabe und Nachmelde-Möglichkeit findet am Samstag, 28.5.22 von 11- 17 Uhr vor den Fanräumen (Zugang wegen Baustelle NUR über Heiligengeistfeld, Außenbereich der Gegengrade des Millerntor-Stadions) statt. Dort wird auch ein freier Verkauf von restlichen T-Shirts stattfinden. Die Startnummernausgabe vor Ort, am 29.5. ab 8.30 Uhr geöffnet sein.

 

… 2022 und immer noch notwendig:

Engagement gegen Rechts

Vor 10 Jahren 2012 wollten Nazis in Hamburg groß aufmarschieren, der erste Lauf gegen Rechts war ein Teil der breiten erfolgreichen Mobilisierung dagegen.

2022 ist Rechtsterrorismus weiterhin erschreckende Realität in Deutschland. Das Problem heißt Rassismus, der in allen Teilen der Gesellschaft existiert und besorgniserregend stark in den Sicherheitsbehörden zutage tritt, welche sich nach wie vor einer kritischen Auseinandersetzung verweigern. Erinnerungskultur ist aus der Perspektive von Betroffenen rassistischer, antisemitischer und antiziganistischer Übergriffen und Terroranschläge keine Selbstverständlichkeit. Stattdessen muss sie von Angehörigen und Überlebenden immer wieder eingefordert werden – trotz Traumata und Trauer. Immer noch sterben Flüchtende zu Hunderten im Mittelmeer oder werden an Europas Außengrenzen gewalttätig zurückgedrängt und in Lagern eingesperrt, ohne dass die breite Öffentlichkeit davon Notiz nimmt.

Wir sagen Leave No One Behind ! und NEIN zu Faschismus, Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und Rechtspopulismus! Auch 2022 laufen wir wieder gegen Rechts. Das 11. Mal, weil es immer noch notwendig ist!

Das Hamburger Bündnis gegen Rechts und zahlreiche antirassistische Initiativen veranstalten und unterstützen Aktivitäten, um rechte Strukturen zu stoppen und um eine von Betroffenen bestimmte Erinnerungskultur zu ermöglichen.

Mit dem Lauf gegen Rechts leisten wir einen Beitrag zur Finanzierung dieser Arbeit.

Im Mai läuft der FC St. Pauli gegen Rechts

… 2022 und immer noch notwendig: Lauft mit!!

Es kann wie in den Jahren 2020 und 2021 dezentral, wo immer ihr wollt, gelaufen werden. Dafür steht wieder der Selbstausdruck der Startnummer zu Verfügung. 2022 ist auch endlich wieder ein Lauf um die Alster, wie in den Jahren vor der Covid-19 Pandemie, vorgesehen. Der Lauf ist für Sonntag  29.05.2022 geplant.

In Anbetracht der Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen des Ablaufes des Laufes um die Alster kommen. Insbesondere bei hohen Infektionszahlen kann der Lauf vor Ort ggf. nicht wie geplant stattfinden. Über unsere Webseite und per E-Mail werden wir versuchen euch über kurzfristige Änderungen der Planung zu informieren.

Der Lauf gegen Rechts ist ein Angebot für alle Menschen, die gegen rechte Gewalt ein Zeichen setzen wollen. Wir laden ausdrücklich Familien, Walker*innen, Geher*innen und Menschen mit Behinderung dazu ein, am Lauf teilzunehmen1.

Menschen, die rechtsextremes, rassistisches, antisemitisches, homo- und transfeindliches, behindertenfeindliches oder anders diskriminierendes Gedankengut vertreten, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die Veranstalterin behält es sich zudem vor, Personen vom Lauf auszuschließen, deren Teilnahme zu einer Gefährdung der Veranstaltung oder der Teilnehmer*innen durch Dritte führen kann.

1 Für Menschen, die auf einen Rollstuhl oder weitere Hilfsmittel angewiesen sind ist zu bedenken, dass die Strecke (Fußweg um die Alster) wegen Steigungen, Schotterwegen und evtl. Baustellen nicht ganz barrierefrei ist

Anmeldung

AUSSCHREIBUNG_LgR 2022

Urkunde

Eure FC St. Pauli Marathonabteilung

Marathon_klein

Nachfragen zum Lauf gegen Rechts bitte direkt per Mail an: info@lauf-gegen-rechts.de

Wie in den letzten Jahren geht der gesamte Erlös an das Hamburger Bündnis gegen Rechts und antirassistische Gruppen