Am 1. Juni. Sankt Pauli läuft gegen Rechts

Die Marathonabteilung des FC St. Pauli unterstützt mit einem Lauf um die Alster den Aufruf des Hamburger Bündnisses gegen Rechts: Unter dem Motto „Internationale Solidarität statt völkischer Wahn!“ soll der Nazi-Aufmarsch am 2.6.2012 in Hamburg gestoppt werden. Aus diesem Grund veranstalten die braun-weißen Marathonis am Vorabend der Demo einen Lauf um die Außenalster, an dem alle Hamburgerinnen und Hamburger teilnehmen können, die gegen den Nazi-Aufmarsch Flagge zeigen wollen. Unter dem Motto „Sankt Pauli läuft gegen Rechts“ startet der etwa 7,3 km lange Lauf am Freitag, den 1. Juni 2012, um 19 Uhr. Start und Ziel ist bei der Grillwiese am Schwanenwik. Gelaufen wird einmal links rum um die Außenalster. Diese Kundgebung ist kein Rennen, es erfolgt keine Zeitmessung, es darf daher auch gewandert werden. Die passende musikalische Begleitmusik für den Lauf liefert das Hamburger Bläserensemble „Tuten und Blasen“. Die Wasserversorgung im Zielbereich ist gesichert und auch die IG-Metall-Jugend sorgt mit einem zusätzlichen Versorgungsstand im Alsterpark für Erfrischung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Gegen eine kleine Spende von 1 Euro (gern mehr) erhalten alle  TeilnehmerInnen vor dem Start eine symbolische Startnummer. Das Geld geht an das Hamburger Bündnis gegen Rechts. Die Startnummmern werden ab 18.15 Uhr auf der Grillwiese am Schwanenwik ausgegeben. Weitersagen…

Fragen zur Veranstaltung: abteilungsleitung@fcstpauli-marathon.de.

SPENDEN 
Wer nicht am Lauf teilnehmen kann, aber dennoch etwas zur Unterstützung der Arbeit des Hamburger Bündnis gegen Rechts beitragen möchte: Jede Spende hilft weiter!
Spendenkonto: A. Krieger Hamburger Sparkasse BLZ 200 505 50 – Konto-Nr. 101 585 1890 – Stichwort: Sankt Pauli 1. Juni

 Hier das aktuelle Flugblatt des HBgR

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Am 1. Juni. Sankt Pauli läuft gegen Rechts

  1. Dirk sagt:

    Nicht vergessen: Links rum laufen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>